Iron Man 3 [4K UHD BD]

Iron Man 3> IMDB

Originaltitel: Iron Man 3
Produktionsjahr: 2013
Genre: Action

Blu-Ray-Release: 06. April 2017

Laufzeit: 131 Min.
FSK: Ab 12 Jahren

4K UHD-Bild: Aspect Ratio 2,35:1 [2160/24p]

Audio (Auswahl):
Deutsch DTS-HD Master Audio 7.1
Englisch DTS-HD Master Audio 7.1

Untertitel (Auswahl):
Deutsch


Szenendias


Inhalt

Er erfindet coole Sachen, lebt in einer glücklichen Beziehung, besitzt Milliarden, und ab und zu rettet er als “Iron Man” die Welt. Das Leben des Playboys Tony Stark (Robert Downey Jr.) scheint perfekt. Doch warum kann der Superheld nicht schlafen? Als dann auch noch der geheimnisvolle Mandarin (Ben Kingsley), Kopf der Terrororganisation “Die Zehn Ringe”, Fernsehkanäle kapert, den Planeten in Angst und Schrecken versetzt und Tony Stark persönlich angreift, steht dieser bald buchstäblich vor den Trümmern seiner Existenz. Tony lässt sich allerdings nicht beirren. Er repariert seine Hi-Tech-Rüstung und begibt sich auf die Suche nach dem teuflisch-bösartigen Terroristen, der sich selbst als “Lehrer” bezeichnet. Als Tony schließlich die wahre Identität des Megaschurken aufdeckt, ist dies erst der Anfang einer gnadenlosen Jagd, in deren Verlauf auch Tonys Lebensgefährtin Pepper Potts (Gwyneth Paltrow) und sein Freund Colonel James “Rhodey” Rhodes (Don Cheadle) entführt werden. Tony ist fest entschlossen, den Terroristen die Stirn zu bieten. Es gelingt ihm, Rhodey zu befreien, während Pepper in den Händen ihrer Entführer bleibt. Die Spur führt zu dem skrupellosen Wissenschaftler Aldrich Killian (Guy Pearce), der mit Hilfe einer chemischen Substanz nach der Weltherrschaft strebt. Kurz darauf gelingt es Killian und Co., die Air Force One zu kidnappen. An Bord: der US-Präsident. Tony Stark alias “Iron Man” und James Rhodes alias “Iron Patriot” bleiben den Terroristen auf den Fersen und rüsten sich zum entscheidenden Showdown…

Optik 90%

Der Film „Iron Man 3“ wurde als erster seiner Art als digitaler Film – und nicht mehr als 35mm Streifen, mit einer maximalen Auflösung von 2.8K gedreht. Das DI-Master wurde zwecks VFX/CGI-Rendering für den Kino-Release auf 2K angepasst. Die UHD-Version basiert auf eben diesem 2K-Master und wurde für die UHD auf volle 4K [bei 2160p] hoch skaliert. Dieses Scaling ist der digitalen Version des Films ein Stück weit weniger anzusehen als es noch beim zweiten Teil der Fall war. „Iron Man 3“ wirkt unglaublich klar und ist in allen Belangen filigran konturiert, sauber verarbeitet und bietet im Großteil der Szenen eine bestechende Präsentation – wie sie nur 4K bieten kann. Mit einer Ausgangsleistung von etwa 60Mbit/s und einer maximalen Leistung von sage und schreibe 90Mbit/s wirkt „Iron Man 3“ kompressionsfrei und absolut überragend. Einzig CGI-Effekte beeinflussen das Bild mit einer leichten Weichzeichnung. Die Plastizität ist ungeachtet dessen makellos und offeriert nicht nur in taghellen Szenen eine souveräne Darstellung. Bildindex 45:20 und 1:20:00 bieten echte Referenzwerte. Hinzu kommt nachträglich hinzugefügter, erweiterter Farbraum [High Dynamic Range/HDR mit einer Farbuntertastung von BT.2020], was für eine deutlich natürlichere Darstellung der Farbpalette und ein facettenreiches Schwarz sorgt. Der dynamische Kontrast, der in weiten Teilen hervorragend bis perfekt arbeitet, ist in „Iron Man 3“ in allen Situation ein Garant für waschechte, ausdrucksstarke 4K-Unterhaltung.

Akustik 100%

Die deutsche Tonfassung von „Iron Man 3“ entspricht der regulären Blu-ray-Vertonung. Hier konnten im direkten Vergleich keine Unterschiede (und auch keine Verbesserungen) festgestellt werden. Das ist jedoch auch gar nicht notwendig, denn der satte Sound der 1080p-BD ist berauschend: Die deutsche Sprachfassung liegt in einem vollwertigen DTS-HD Master Audio 7.1-Upmix vor, der etwaigen Ansprüchen nicht nur bis ins letzte gerecht wird; er sprengt die Vorstellungskraft und Möglichkeiten ebendieser und überzeugt mit einem ABSOLUT kinonahen Sound-Erlebnis, das für das Studio klare Referenz bedeutet. Angefangen bei den stets verständlichen und immer natürlich klingenden Dialogen, der präzisen Abmischung der direktionalen Surround-Effekte und der herben Bassleistung von “Iron Man 3”, fühlt sich der Zuschauer von der ersten bis zur letzten Minute an den Film gebunden. Er ist IMMER mittendrin im Geschehen, denn (auch) das auditive Verhältnis ist genial und positioniert sämtliche Elemente fair in ausgeglichener Relation zueinander. Einfach exzellent und 4K-würdig!

Special Features (ggf. Auswahl)

Featurettes
Trailer
Programmtipps

Fazit

Mit „Iron Man 3“ veröffentlicht Concorde Home Entertainment den packenden dritten Teil der Iron Man-Saga auf einer überragenden 4K UHD Blu-ray, die das Medium perfekt referenziert und klar macht, warum sich 4K UHDs für Heimkino-Puristen bis ins letzte auszahlen können. Mit grandioser Bild- und superber Tonqualität fügt sich der letzte Teil erstklassig in die Iron Man-Trilogie auf UHD ein; zugleich unterstreicht es den inszenatorisch (wie wir finden) herausragendsten und zugleich tiefgründigsten Teil der Reihe auf wundervolle und zugleich bildgewaltig(st)e Art und Weise! Für Fans von „Iron Man“ ist Teil 3 auch auf 4K UHD Blu-ray ein echter Pflichtkauf, der übrigens auch im Set als UHD-Trilogie im Handel erhältlich ist. Einfach nur TOP!


Label: Concorde Home Entertainment
Cover-Artwork und Bilder sind Eigentum von Concorde Home Entertainment.
Ein Exemplar dieses Titels wurde uns freundlicher Weise von Concorde Home Entertainment zur Verfügung gestellt.