Bunraku

Bunraku> IMDB

Originaltitel: Bunraku
Produktionsjahr: 2010
Genre: Action, Fantasy

Blu-Ray-Release: 14. Oktober 2011

Laufzeit: 119 Minuten
FSK: Ab 16 Jahren

Bild: Aspect Ratio 2,35:1 [1080/24p]

Audio (Auswahl):
Deutsch DTS-HD 5.1
Englisch DTS-HD 5.1

Untertitel (Auswahl):
Englisch
Deutsch


Szenendias


Inhalt

Mit “Bunraku” wird uns wie schon mit “300″ und “Sin City” ein visueller Leckerbissen präsentiert, der seinesgleichen sucht. Ein noch nie da gewesener Style, gepaart mit einer kultverdächtigen Geschichte und einer Top-Besetzung, angeführt von Josh Hartnett und Japans Superstar “Gackt”. Neben Hartnett haben die Produzenten von “Mandy Lane” und “Red Cliff” “Grey’s Anatomy”-Star Kevin McKidd sowie, Ron Perlman, Demi Moore und Woody Harrelson gewinnen können. Erzähler der Geschichte ist kein Geringerer als Mike Patton, Frontman der legendären “Faith no More”.

In einer Welt, in der es keine Feuerwaffen gibt, ist derjenige an der Macht, der der Stärkere ist. Gangsterboss Nikola (Ron Perlman) regiert das Land mit der Armee der Roten, angeführt von Killer Nr. 2 (Kevin McKidd). Ein mysteriöser Fremder (Josh Hartnett) und der Samuraikämpfer Yoshi (Gackt) müssen sich zusammenschließen, um den mächtigen Tyrannen zu stürzen. Vom Barkeeper des Horseless Horsemen (Woody Harrelson) bekommen sie Unterstützung und stellen sich der Übermacht der Roten Armee.

Optik 83%

Das Bild der Blu-ray zeigt sich leistungsstark und vor allem in ruhigen Nahaufnahmen beeindruckend filigran. Dabei ist der Detailgrad des Ausgangsmaterials stets ansprechend und erreicht durchweg echte HD-Marken. Die Farbgebung samt brillantem Schwarzwert, stilistisch gelungener Saturierung und gutem Kontrast, fällt in dunkleren Szenen zwar durch einen leichten Detailverlust mangels Kontraststärke negativ auf, besticht in allen restlichen Szenen jedoch durch Kraft und Natürlichkeit. Das leichte Bildrauschen, das in einer handvoll Szenen zu einem leicht weißlichen Rauschen “mutiert”, fällt nicht maßgeblich ins Gewicht und stört den Filmgenuss nur marginal.

Akustik 81%

Die deutsche Tonspur gibt sich solide und zeichnet insbesondere für eine immerzu verständliche Dialoglautstärke verantwortlich, dessen Klangfarbe zudem durchweg sehr homogen ist. Auch in effektvollen Szenen bleiben die Dialoge vordergründig. Der Bass unterstreicht derartige Filmmomente mit eindrucksvoll weitklingendem Ausdruck, auch wenn vor allem die musikalischen Belange, rein von der Bassleistung her, etwas “unterfüttert” bleiben. Die Räumlichkeit von “Bunraku” fällt dafür größtenteils musikalisch ins Gewicht, obgleich einige wenige Szenen durch explizite direktionale Soundeffekte positiv herausragen.

Special Features

Die Blu-ray Disc beinhaltet nebst “Trailer” keine weiteren Extras, was für Fans dieses abgedrehten Action-Epos wahrlich schade ist, da weder die Hintergründe, noch die Charaktere oder der Storyverlauf dem geneigten Zuschauer näher erläutert werden. Insbesondere Interviews mit der Cast und Crew wären an dieser Stelle nicht nur denkbar, sondern wünschenswert gewesen.

Trailer

Fazit

Splendid Film veröffentlicht mit “Bunraku” einen kultverdächtigen Action-Crusher, der ebenso verrückt wie genial inszeniert ist. Dass sich der Streifen dabei an erfolgreichen Kulthits wie Kill Bill und Sin City orientiert, ist zumeist eher löblich als wirklich schädlich; ein wenig mehr Originalität in der Storyline hätte dem Szenario und den manchmal etwas löchrigen Charakteren dennoch nicht geschadet. Alles in allem ist “Bunraku”, vor allem auch technisch, solide umgesetzt und erreicht sowohl bildlich als auch akustisch sehr gute HD-Werte. Schade nur, dass der Publisher auf etwaige Extras verzichtet. Dennoch: “Bunraku” ist für Fans modern-abgedrehter Non-Mainstreams ein echter Leih- und Kauftipp.


Label: Splendid Film
Cover-Artwork und Bilder sind Eigentum von Splendid Film.
Ein Exemplar dieses Titels wurde uns freundlicher Weise von Splendid Film zur Verfügung gestellt.

Hinterlasse eine Antwort