Battle vs. Chess

“In meinen Träumen, da sah ich hohe Türme sich bewegen, starke Pferde und einen König zu Felde ziehen. An der Seite die Königin und ihre Läufer. Vor ihnen eine Armee. Bereit zum Kampf. Bereit zur Opferung. Doch waren sie nicht bloß aus Holz oder Marmor geschnitzt. Sie trugen Rüstungen und Schwerter. Jeder von Ihnen! Der Stahl ihrer Rüstungen schimmerte hell im Licht des Tages. Sie marschierten vorwärts. Feld um Feld. Ohne Angst, gewappnet für die alles entscheidende Schlacht.”

Topware Interactive veröffentlicht mit “Battle Vs. Chess” genau diese Vision. Eine Vision, die sich vermutlich spätestens seit der legendären Partie Harry Potter-Schach in allen Fans des Schachspiels manifestiert hat. Doch Topware Interactive deckt nicht nur die kühnsten Träume von actionreichen Fans ab, sondern erschafft ein Gesamtkunstwerk, das weit über die Grenzen des Schachspiels hinausgeht. Und damit sticht “Battle Vs. Chess” seinen vor etwa 2 Jahren erschienen…  vom Umfang her mageren…  Konkurrenten Fritz – by Chessbase nicht… nur aufgrund der Tatsache aus, dass es für die PS3 das einzig andere Schachprogramm ist! Es toppt den Schmalspur-Fritzen insbesondere aufgrund des opulenten Umfangs, der in allen Bereichen des Spiel wiederzufinden ist.

Battle vs. Chess [Screen] Battle vs. Chess [Screen]

Technische Relevanz
Der fantastische 3D-Modus, von dem “Battle Vs. Chess” wahrlich lebt, und im übrigen per Druck auf die R3-Taste in den typischen 2D-Modus (Draufsicht) geswitcht werden kann, zeigt bis auf ein leichtes Tearing, bei frei beweglichen Kamerafahrten – und in den Zwischensequenzen -, trotz der üppigen Detailoptik keinerlei nennenswerte technische Einbußen. Ganz im Gegenteil! Die Texturen sind eindrucksvoll filigran, stets tiefenscharf, und offenbaren die Feinheit der grafischen Gestaltung.

Topware Interactive beweist damit zeitgemäßes Stilgefühl und erschafft mit den (derzeit) insgesamt fünf Spielumgebungen nicht bloß dreidimensionale Spielbretter vor schönem Hintergrund: Mit modernsten Shadereffekten, eindrucksvoll -… mit sogar einigen… dynamischen Lichtquellen, einer extrem hohen, natürlichen Lebendigkeit und einer allgegenwärtig liebevoll inszenierten, variantenreichen Ausgestaltung, erschafft Topware eine handvoll epische Schachbrettumgebungen, die jeden, aber auch wirklich jeden einzelnen Cent des ohnehin preisgünstigen Spiels rechtfertigen! Noch nie fand virtuelles Schach in solch fantasievollen, atmosphärisch dichten Gefilden statt!

Sagenhafte Schönheit und höchster Klanggenuss
Die Umgebungen verleihen diesem uralten Spiel der Könige einen wohlverdient aufpolierten, visuellen Geist, der geneigte Spieler von der ersten Minute an in… ihren Bann zieht und… sie in eine mittelalterlich angehauchte Fantasy-Epoche entführt. In diesem sind sogar die “kulturellen” Unterschiede der schwarzen und weißen Spielfiguren detailliert berücksichtigt. Bestes Beispiel hierfür ist das grandiose ‘Schicksalsbrett’, in dem sich Gut und Böse sichtbar teilen. Denn während sich auf der weißen Seite im durch die Wolken brechenden Licht taumelde Schmetterlinge und Glühwürmchen zeigen, sich im seichten Wind der Farn zwischen verlassenen Ruinen wiegt, und der hochpolierte Stahl der Rüstungen dominiert; … halten karge Landschaften und peitschende Flammenwinde, angsteinflößende und Lava speiende Vulkane,… sowie ein fortwährender Ascheregen das schier unendliche höllische Ödland der schwarzen Seite bedeckt.

Gleichwohl unterstreicht das Entwicklerstudio die visuell expressiven Erlebnisse mit einem unsagbar klangvollen Sound, der die Gesamtheit des Titels abermals betont, und sich aus wundervollen Melodien und stimmigen Effekten zusammensetzt. Natürlich präsentiert in hochwertigem Dolby Digital 5.1, inklusive einer dynamischen Verteilung der räumlichen Sound- und Musikeffekte.

Battle vs. Chess [Screen] Battle vs. Chess [Screen]

Beherrschend, fesselnd und episch!
Doch so entwaffnend schön die bild- und klanglichen Eindrücke von “Battle Vs. Chess” auch sein mögen; ein Grafik-Blender ist er nicht! Denn unter dem märchenhaften Gewand versteckt sich die “Königs-Engine”: Der Fritz! Schach-Algorithmus (powered by Chessbase)…. Dieser befindet sich auf dem neuesten Stand, bietet in den meisten Spielmodi bis zu 10 Schwierigkeitsstufen – für jede Art von Schachspieler, und ist indes an die umfassendsten und ideenreichsten Spielmodi geknüpft, die es je in einem Konsolen-Sachprogramm gab. Hier werden wahrlich die kühnsten Träume des Spielers übertroffen! Selbst ein umfassendes und vor allem nützliches Tutorial, zum Erlernen der Schachkunst, wird mitgeliefert!

Und nebst zwei vollständigen Einzelspieler-Kampagnen, die samt kleiner Geschichte und interessanter Aufgabenstellungen für erquickende, motivierende Schachmomente – und dank Bronze- Silber- und Gold- Medaillensystem (nach Punkten und Kriterien) außerdem für längerfristigen Spielanreiz sorgen, sind – natürlich auch – die allerorts und überaus beliebten, herausfordernden Schachrätsel, sowie weitere unterhaltsame Minispiele und opulente Schachvarianten ebenfalls mit von der Partie.

Grandiose Abwandlungen
Darunter auch der Spielmodus ‘Battlegrounds’! Dieser vertieft das eigentliche Schachspiel um ein vielfaches und liefert mit einer äußerst spaßigen, interaktiven Variante vom Quicktime-Kampf vor allem eines in das ansosten ja eher ruhige Spiel: Nämlich Action! Denn die Spielfiguren werden in diesem Modus nicht einfach geschlagen; es gilt, diese wie in einer Art Beat ‘em Up anzugreifen und deren Lebensenergie mittels drücken der richtigen Tasten, im richtigen Moment, vom Brett zu fegen…. 

Abschließend wertet das eher untypische Minispiel ‘Treasurehunt’ den Spielspaß nachhaltig auf, das im entferntesten eher an Jewel Quest, als an Schach erinnert, und sich dennoch vollends in das Konzept von “Battle Vs. Chess” einfügt. Der Spieler ist in diesem Arcade-Minigame dazu angehalten, einen magischen Stein auf dem Schachbrett so zu verschieben, dass dieser möglichst viele Diamantsteine, die auf dem Brett verteilt sind, in einer Bahn kreuzt. Gelöschte Diamanten und vor allem Kombo’s erzeugen Punkte, und diese sind für das Weiterkommen zwingend erforderlich! Spielspaß für die ganze Familie – und süchtigmachend obendrein!

Battle vs. Chess [Screen] Battle vs. Chess [Screen]

Der Multiplayer-Gigant. Stark und Stabil!
Abseits des stundenlangen Singleplayer-Spaß, den “Battle Vs. Chess” bietet, trumpf das Game außerdem mit einem gewaltigen Multiplayer-Part auf, der sowohl lokale 2-Spieler Wettbewerbe, aber vor allem epische Online-Schlachten gegen Freund und Feind ermöglicht. Die Spielvarianten sind dabei ebenso unterschiedlich, wie schon im Singleplayer-Modus und offerieren abwechslungsreichen Schachspaß zu zweit! Und ist in der übersichtlich gestalteten Lobby erstmal ein Gegner gefunden – oder ein Freund zu einer Partie eingeladen, spielt sich “Battle Vs. Chess” so flüssig und stabil wie die Singleplayer-Variante. Konnektivitätsprobleme oder Abstürzen während einer Online-Partie scheinen jedenfalls – und glücklicherweise – ein Fremdwort für den Entwickler zu sein…. 

Filigran? Ja! Zumeist jedenfalls.
Negativ anzumerken, und eine Sache, die hoffentlich gepatcht wird, ist die Tatsache, dass die Spielernamen in der Draufsicht [R3] in den äußeren Bildschirmecken stets einen Teil des Brettes, um genau zu sein, die beiden Türme, verdecken. Denn der Entwickler hat es mit dem Interface ein wenig zu gut gemeint; auch wenn die übergroßen Anzeigen das Lesen ohne Brille auch für kurzsichtige Menschen ermöglicht, verliert das Spiel dadurch zwar nicht an Schönheit, aber doch ein Stück am eigentlich filigranen Stil.

Ansonsten ist die Bedienung denkbar simpel, auch wenn das Platzieren der Figuren bei schräg gestelltem Schachbrett nicht durchweg intuitiv ausfällt. Doch mit etwas Gewöhnung wird auch dies überwindbar, so dass sich die hohe Zugänglichkeit, die “Battle Vs. Chess” in allen Ebenen innehat davon unberührt bleibt!

 

Das Fazit: Einfach triumphal!
Das lange Warten hat sich gelohnt! Topware Interactive veröffentlicht mit “Battle Vs. Chess”, nach einigen Verschiebungen, ein souveränes Stück Schach- und Videospielgeschichte, das dank Fritz!-Engine dem neuesten technischen Standard unterliegt, und sich fortan als das ausgesprochene Konsolen-Referenzschach bezeichnen darf! Mit herausfordernden, spaßbringenden Schachvarianten, einigen fantastischen Minispielen, und einer grandiosen Zugänglichkeit weiß das Spiel Groß und Klein ebenso zu fesseln, wie Amateure und Profis. Die phänomenale grafische Ausarbeitung und das Setting spricht auf Anhieb an, und… lässt den Spieler in eine fantastische Atmosphäre eintauchen, die fesselt und mythisch zugleich wirkt. Ein fantasievoller, herausfordernder Trip in das lebendigste Schach aller Zeiten! Ein Kauftipp für alle Konsoleros!

Zugänglich, herausfordernd – und episch inszeniert!


Die Bilder und das “Battle vs. Chess”-Logo sind Eigentum von TopWare Interactive. “Battle vs. Chess” wurde uns freundlicher Weise von TopWare Interactive zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen unter: www.battlevschess.com

Alle Angaben ohne Gewähr.