Up In The Air

Up In The AirIMDB | AMAZON

Originaltitel: Up In The Air

Produktionsjahr: 2009
Produktionsland: USA

Blu-ray-Release: 04. Juni 2010

Laufzeit: 105 Min.
FSK: Ab 0 Jahren

Genre: Drama, Komödie

Regie: Jason Reitman

Musik: Rolfe Kent

Darsteller:
George Clooney – Ryan Bingham
Vera Farmiga – Alex Goran
Anna Kendrick – Natalie Keener
Jason Bateman – Craig Gregory
Amy Morton – Kara Bingham
Melanie Lynskey – Julie Bingham


Beschreibung:

Ryan Bingham (OSCAR®-Preisträger George Clooney) liebt sein Leben im Luxus. Er fliegt geschäftlich um die ganze Welt und gönnt sich keine Ruhepause … bis er eines Tages auf die Mitreisende Alex trifft und lernt, dass es im Leben nicht um das Reisen selbst geht, sondern um die Verbindungen, die man unterwegs knüpft.


Szenenbilder:

Up In The Air (Screen) Up In The Air (Screen)
Up In The Air (Screen) Up In The Air (Screen)


Review:


Mit „Up In The Air“ gelingt Jason Reitman die dritte Regiearbeit in Folge. Die für sich genommen traurige und doch hoffnungsgebende Geschichte erfährt dabei eine überaus wirkungsvolle, unterhaltsame Inszenierung, die sich nicht allein durch die fabelhaften Schauspieler, sondern vor allem durch die feingezeichneten Charaktere definiert und ausdrückt. So sind emotionale Momente stets ergreifend und lebensnah, während die schwermütigen Allüren den Zuschauer mindestens ebenso stark beeinflussen. Ingesamt lässt sich zwar eine leichte Überspitzung bestimmter Szenerien ausmachen; jedoch in einem verhältnismäßig ansprechendem Maß, das diesen Unterhaltungsfilm weder als Slapstick, noch als tiefgreifendes Drama darstellt. Der Kamera- und Regiestil erinnert dabei stark an die Arbeiten der Cohen-Brüder [Fargo, Burn After Reeding], vermittelt dadurch aber durchaus passend die teilweise skurillen Situationen und Gegebenheiten der im Grunde komplexen Storyline. Andere stilistische Momente halten sich dabei eher an das Vorwerk ‚Juno‘ und beschwingen den Zuschauer mit einer dezenten Untermalung, die vor allem in der Kaufhaus-ähnlichen Musik eine deutliche Untermalung findet. Interessant, andersartig und fesselnd; damit gelingt Reitman die liebenswerte, aber manchmal etwas zu zaghafte Umsetzung seines außergewöhnlichen Drehbuchs, das er bereits weit vor dem Erfolg von „Thank You For Not Smoking“ geschrieben hat. „Up In The Air“ ist dialogreich, charakterstark – und absolut sehenswert!


Das Bild der Blu-ray zeigt sich überaus leistungsstark und überzeugt vor allem in Bezug auf den Detailgrad und die Farbgebung herausragend. Der Schwarzwert ist durchweg brillant und ergibt zusammen mit dem leuchtenden Kontrast eine zeitgemäße Optik, die alle Farben, trotz der absichtlichen Untersaturierung, kraftvoll erscheinen lässt. Das Mastering offenbart zudem feinste Details, die auch in dunklen Szenen nicht untergehen und durch eine filigrane, saubere Konturierung beeindrucken. Einzig die Tatsache, dass das Bild in einer handvoll Szenen über den Grain hinaus, weißlich rauscht und flackert, macht eine höhere Bewertung nicht möglich.


Die deutsche Tonspur, vorliegend in Dolby Digital, erweist sich als sehr ansprechend abgemischt. Vor allem die Dialogspur des Films klingt satt und zu jeder Zeit natürlich und verständlich. Die vorhandene Klangtiefe bestimmt die einzig durch die Musik vernehmbare Räumlichkeit des Titels und untermalt die Umgebungen passend. Dabei wirkt die Bassleistung sehr gut ausgewogen und vermittelt sowohl cineastisch, als auch musikalisch, eine kinoreife Präsentation.


Das Bonusmaterial der Blu-ray liegt komplett in HD vor und überzeugt mit einer interessanten Auswahl an speziellen Gimmicks und einem lohnenswerten Paket an Hintergrund- und Produktiondetails. Allem voran ist es der „Audiokommentar“ der eine Vielzahl von Backgroundinfos zur Idee und Herstellung des Films beinhaltet. Darin erfährt der geneigte Zuschauer Höhepunkte der Entstehung, aber auch charakterliche Schlüsselmomente, die dem Regisseur bei der Umsetzung besonders wichtig waren. Das Feature „Schattenspiel“ zeigt die visuellen Effekte der Titelsequenz und erklärt überaus aufschlussreich die wichtigsten Eckpunkte einer cineastisch gelungenen Eröffnung. Des Weiteren sind auf der Disc ein „Musikvideo“, sowie „Entfernte Szenen“ und „Storyboards“ enthalten. „Trailer“ und ein kurzes, sinnfreies „Outtake“ runden das Paket ansprechend ab. Schade, dass Paramount, trotz des umfangreichen Regiekommentars, darauf verzichtet, ein vollwertiges Making Of beizulegen, das auch Setaufnahmen und Interviews mit den Darstellern zeigt.


Jason Reitman’s „Up In The Air“ darf mit Fug und Recht als kleines, intelligentes Filmwunder bezeichnet werden, denn trotz der bewegenden Thematik schafft es der Regisseur, ein humoristisch ansprechendes, manchmal etwas butterweiches, aber immerwährend unterhaltsames und stimmungsvolles Stück zu inszenieren, das nicht nur dem Anspruch seiner filmischen Vorgänger gerecht wird, sondern zugleich durch Ideenreichtum und filigranste Charakterarbeit besticht. Die Blu-ray liefert zudem ein fantastisches Bild und einen klangvollen Sound; beide Merkmale auf technisch höchstem Niveau. Dazu gibt es eine handvoll guter Extras – und auch wenn ein umfangreiches ‚Making Of‘ fehlt, werden geneigte Zuschauer mit dieser HD-Filmperle ihre ausgesprochene Freude haben.


Trailer:


Technische Spezifikationen:

Bild: Aspect Ratio 1,85:1, Widescreen 16:9 [1080/24p]

Sprache/Ton:
Deutsch Dolby Digital 5.1
Englisch Dolby Digital 5.1

Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch

Special Features:
Audiokommentar von Drehbuchautor/Regisseur Jason Reitman
Schattenspiele: Vor der Geschichte
Entfernte Szenen mit optionalem Kommentar
Trailer
Original-Kinotrailer

Wendecover: vorhanden

Discanzahl: 1 BD
Label: Paramount


Zusatzinformationen zum Film:
derzeit keine


Cover-Artwork und Bilder sind Eigentum von Paramount. Diese Blu-ray wurde uns freundlicher Weise von Paramount zur Verfügung gestellt.

Alle Angaben ohne Gewähr.
Verfasst von Oliver Erichsen | 15. Juni 2010