PS4-(Re)Review zu „Vikings“ ist ONLINE!

Diablo. Dungeon Hunter. Torchlight: Der deutsche Publisher Kalypso Media erfreut uns mal wieder mit einem Titel aus der sogenannten, gern seicht belächelten „Genre-Nische“ und macht mit seiner unfassbar eindrucksvollen Fähigkeit, Nischentitel in überragender Art und Weise auf Konsole zu etablieren, nicht nur erneut klar, dass es sein Handwerk versteht, sondern dass Dungeon Crawler durchaus das Potential zum Triple-A Titel haben können!

Mit Vikings: Wolves of Midgard demonstriert das Entwickler-Team Games Farm eine große Affinität zu den oben genannten Genrekollegen, setzt aber gleichzeitig markante eigene Akzente und versetzt seine Spieler mit einem perfekten Gameplay-Mix aus Erkundung, Charakterfortschritt, Loot und Kampfsystem in einen scheinbar nicht enden wollenden, süchtig machenden Blut- und Kampfesrausch… In perfekter Schnetzel-Unterhaltung! Asgard ruft – und wir kommen!

> Jetzt die ganze Re-Review zur VIKINGS: WOLVES OF MIDGARD lesen…