„The Last Guardian“ – Das Warten hat ein Ende!

Neu-Isenburg, 7. Dezember 2016 – Seit heute ist „The Last Guardian“ exklusiv für PlayStation®4 erhältlich. Nach den preisgekrönten Vorgängern ICO und Shadow of the Colossus präsentiert Fumito Ueda (Creative Director, genDESIGN) nun sein neuestes Meisterwerk.

The Last Guardian erzählt eine unvergessliche Geschichte über Freundschaft, Vertrauen und ein außergewöhnliches Abenteuer in einem seltsamen, mystischen Land. Als ein kleiner Junge der riesigen, mysteriösen Kreatur Trico begegnet, bauen die beiden eine tiefe, unzertrennliche Bindung auf, die es ihnen ermöglicht, inmitten einstürzender Ruinen und tödlicher Gefahren zu überleben. Das ungleiche Paar muss zusammenarbeiten und miteinander kommunizieren, um gewaltige Hindernisse zu überwinden und die Geheimnisse ihrer wunderschönen Fantasy-Welt aufzudecken – und schließlich ihre berührende und emotional aufgeladene Reise zu überleben. Die Beziehung zwischen diesem Wesen und dem Jungen bildet so einen gefühlvollen Mittelpunkt und das Zentrum des Spiels.

„Bei Ico ging es darum, Vertrauen aufzubauen, und auch Shadow of the Colossus hatte einen ähnlichen Schwerpunkt. Aber mit Trico trifft man auf diese seltsame Kreatur und ist sich gegenseitig völlig fremd. Man muss erst dieses unglaubliche Spektrum an Dingen gemeinsam bewältigen, um eine Beziehung aufzubauen, und genau darin liegt die Erzählung”, so beschreibt es Ueda. Seine Spiele zeichnen sich im Allgemeinen durch einen sehr eigenständigen Stil aus, den Ueda selbst als „Design by Subtraction“ bezeichnet. Gewaltige Landschaften, einsame Ruinen uralter, untergegangener Kulturen, eine übersättigte Beleuchtung und minimalistische, zugleich aber bewegende Geschichten verleihen seinen Spielen ein persönliches und unverwechselbares Gefühl.