PSVR-Review zu „Rush of Blood“ ist ON!

Eine Geisterbahn ist lustig, eine Geisterbahn ist schööööööööööön… Spoooooooooky. Bloody. Horrible!!! Die Entwickler des großartigen, interaktiven Teen-Slasher-Games ‚Until Dawn‚ habenwn sich zusammengerottet, um für Sonys neueste Errungenschaft, PlayStation VR, eine aufregende und ungemein blutrünstige Railshooter-Experience [im Until Dawn-Universum] zu erschaffen. Herausgekommen ist eine rundum einhüllende, mitreißende und angst-einflößende Spielerfahrung, wie sie realer kaum sein könnte…

psvr-rush-of-blood-logo

Von Kettensägen, Zielscheiben und Schweinehälften!
Mit trickreichen Horror- und abartig gelungenen Splatter-Elementen werden nervenstarke Fans der neuen virtuellen Realität auf eine unvergessliche Geisterbahn-Fahrt der besonderen intensiven kranken Art geschickt. Ob Kettensägen, verrückte Clowns, 20 Meter große Jigsaw-Köpfe oder zerteilte Schweinehälften, die abstoßend laut quieken und zucken: „Rush of Blood“ ist ein Festival für Crazy Shittness-Jünger. Liebhaber des Genres kommen in jedem Fall VOLL und GANZ auf ihre Kosten. Schemenhaft erkennbare Geistermädchen, flackernde Lampen & Kerzen und brutale Jump-Scare-Momente inklusive…

> Jetzt die ganze PlayStation VR-Review zu „Rush of Blood“ lesen…