PS4-Review zu „Far Cry Primal“ ist ON!

Wie lange hab ich von einem Spiel in der Ego-Perspektive geträumt, das ALLE meine Erwartungen, ALLE meine Wünsche an ein Franchise, ALL die wunderbaren Ideen zu einem Thema in einem kongenialen, einzelnen Game gipfeln lässt? Jahrelang,… seit Skyrim vielleicht? Seit der Urzeit möglicherweise… Ich muss ehrlich sein: Far Cry war nie mein Ding. Nie meine Marke. Ein Abenteuer-Shooter, in einer offenen Welt? Klingt spannend. Uferte für mich aber immer in einem sinnlosen Gemetzel – ohne Sinn und Verstand aus. Zu mechanisch. Zu „normal“. Ich brauche Atmosphäre. Eine tragende, glaubwürdige Geschichte. Ich brauche Themen. Ich brauch Neues. Und vor allem letzteres hat mich dazu bewogen, mir das neue Far Cry, das auf den Beinamen „Primal“ hört, einmal genau anzuschauen. Die Steinzeit… Die hatte ich noch nicht! Hier ein Ausflugsbericht…

> Jetzt die ganze PS4-Review zu „FAR CRY PRIMAL“ lesen…